0421 - 98 50 55 34 - Kostenfreie ERSTBERATUNG

PIM Gold

Unsere Kanzlei ist bekannt aus den Medien

facebook iconfacebook iconfacebook iconfacebook icon

.

.

PIM Gold stellt Insolvenzantrag – Jetzt handeln und Ihre Insolvenzforderung rechtssicher anmelden

Wählen Sie eine Variante für Ihre individuelle, kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung.

Fragebogen per Post

Zur Einschätzung Ihres Falles senden wir Ihnen kostenfreie Fragebögen

Kostenfreier Rückruf

Wir rufen Sie an und helfen Ihnen direkt am Telefon

Handelsblatt Zitat

Goldhändler PIM Gold beantragt Insolvenz Die mutmaßliche Betrüger-Firma PIM Gold ist zahlungsunfähig. Für die vielen geprellten Anleger bedeutet diese Nachricht nichts Gutes.

Update vom 27.09.2019

Die Befürchtungen sind nun zur Gewissheit geworden. Die PIM Gold GmbH hat beim Amtsgericht Offenbach Insolvenzantrag gestellt (Az. 8 IN 403/19). Damit ist es nun auch traurige Gewissheit, dass viele PIM-Gold Anleger einen Großteil ihres Geldes verloren haben – insofern Sie nicht schnell handeln und Ihre Lage prüfen. In vielen Fällen können Sie den Vermittler der Anlage für die Rückerstattung verantwortlich machen. Eine rechtssichere Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren sollten Sie in jedem Fall durchführen, da Ihnen ansonsten erhebliche Nachteile drohen.

Jetzt Schadensersatz durchsetzen und Insolvenzforderungen rechtssicher anmelden

Für geschädigte Anleger bestehen dennoch sehr gute Aussichten ihr Geld ganz oder zumindest teilweise zurückzuerhalten. Unsere Anwälte konnten schon in dem Goldskandal um die Berliner BWF-Stiftung für eine Vielzahl von Anlegern das investierte Geld von den Vermittlern zurückholen. Die Chancen das Sie ihr Geld auch wirklich zurückerhalten stehen gut, da Vermittler in der Regel über Haftpflichtversicherungen verfügen. Wir setzen ihre Schadensersatzansprüche gegen die Vermittler durch.

  • Als zweite Säule melden wir für unsere Mandanten Insolvenzforderungen rechtssicher und in voller Höhe zur Insolvenztabelle an.
  • So gewährleisten wir, dass unsere Mandanten alle Möglichkeiten wahrnehmen, um den Skandal um PIM-Gold möglichst schadlos zu überstehen.
  • Gerne helfen wir auch Ihnen. Unsere Erstberatung und Prüfung ist für Sie völlig unverbindlich und kostenlos.
  • Wir prüfen individuell ihre Möglichkeiten und bereiten die rechtssichere Forderungsanmeldung vor.
  • Dafür benötigen wir von Ihnen einige Informationen, die wir in den folgenden Fragebögen zusammengefasst haben.

Nach Erhalt der Unterlagen werden wir diese auswerten und Ihnen zeitnah unser Ergebnis und Handlungsempfehlung mitteilen. Sie können dann in Ruhe entscheiden wie es weitergehen soll.

Wichtiger Hinweis aus aktuellem Anlass

Uns ist bekannt geworden, dass sich im Internet eine Interessengemeinschaft gebildet hat, die nach außen vorgibt die Interessen der geschädigten Anleger zu vertreten. Tatsächlich steht diese Interessengemeinschaft auf der Seite der Vermittler. Uns sind diverse Schreiben aus dem Großraum Leipzig zur Kenntnis gelangt, in denen ein Großvermittler von PIM Gold diese Interessengemeinschaft ihren Kunden vorstellt und empfiehlt. Es dürfte klar sein, dass die Interessengemeinschaft nicht gegen die Vermittler vorgeht, von denen sie empfohlen wird. Wir raten allen Betroffenen entsprechende Angebote kritisch zu hinterfragen.

PIM Gold Skandal / Betrug Fakten im Überblick

  • Die PIM Gold GmbH hat beim Amtsgericht Offenbach Insolvenzantrag gestellt
  • Hausdurchsuchung in den Geschäftsräumen der PIM Gold GmbH
  • BaFin hat bereits seit längerem vor PIM Gold gewarnt
  • Wohl keinerlei Goldreserven vorhanden, laut Medien fehlen 80 Tonnen
  • Der Pim Gold Skandal / Betrug scheint leider Formen anzunehmen

Anleger sollten keine Zeit verlieren und jetzt handeln

Die Informationen zu PIM Gold sind beunruhigend. Die Berichte über Hausdurchsuchungen in den Firmenräumen und bei den Hintermännern und die Beschlagnahme des Geschäftsvermögens lässt nichts Gutes erahnen. Die BaFin hat in seltener Deutlichkeit vor dem Geschäftsgebahren der Firma PIM Gold gewarnt. Diese Warnung kam für viele Anleger zu spät. Es deutet alles darauf hin, dass die Firma PIM Gold überhaupt keine Goldreserven angelegt hat.

Die Parallelen zum jüngsten Anlegerskandal um fehlende Container bei der Münchener P&R-Gruppe liegen auf der Hand. Bei der P&R-Gruppe fehlten rund 1 Million Container – bei PIM Gold fehlen aller Wahrscheinlichkeit nach rund 1,9 Mio. Tonnen Gold.

Es ist aber noch nichts verloren. Auch im Anlageskandal bei der Münchener P&R-Gruppe haben wir für geschädigte Anleger als – soweit ersichtlich – bisher einzige Anwaltskanzlei Schadensersatzansprüche im sechsstelligen Bereich für unsere Mandanten erstritten. Viele Kanzleien bieten bei Anlageskandalen ihre Hilfe an, ohne jedoch irgendwelche Erfolge vorweisen zu können.

Überzeugen Sie sich selbst: Handelsblatt Artikel I  |  Handelsblatt Artikel II  |  Weser-Kurier Artikel

Welche Auswirkungen haben die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und die Beschlagnahme des Firmenvermögens für die Anleger?

Rechtsanwalt Sascha Schiller erklärt: „Die Anzeichen verdichten sich, dass die Anleger einer Betrugsmasche aufgesessen sind. Besonders schlimm ist, dass Anleger die in Gold anlegen ganz besonders die Sicherheit der Geldanlage wichtig ist. Denn Gold ist als Sachwert krisenfest und in Zeiten extrem niedriger Zinsen eine Geldanlage für alle sicherheitsorientierten Anleger. Die Knappheit und die hohen Produktionskosten bilden dabei eine natürliche Preisuntergrenze für physisches Gold. Mit derlei Versprechen hat PIM Gold die Anleger gelockt. Die Geschädigten sind – ebenso wie bei der Containerfirma P&R – nicht Spekulanten und Zocker, sondern Anleger die ihr Geld in Sicherheit wissen wollten.“

Was sollten betroffene Anleger jetzt tun?

„Anleger von PIM Gold sollten zügig prüfen lassen, ob Möglichkeiten bestehen, um das investierte Geld zurückzuerhalten“, rät Rechtsanwalt Schiller. Es gibt mehrere Möglichkeiten das investierte Geld zurückzuerhalten – entweder von dem Vermittler und/oder von der Firma PIM Gold direkt. „Welche der Möglichkeiten am sinnvollsten ist, kann nicht pauschal, sondern nur nach einer Prüfung des Einzelfalls entschieden werden“ so Rechtsanwalt Schiller.

Schadensersatzansprüche gegen Vermittler können und sollten sofort durchgesetzt werden, da hier ein Wettlauf der Anleger droht. Ansprüche gegen PIM Gold direkt sind sinnvoll erst dann durchzusetzen, wenn die Vermögenssituation der Firma PIM Gold und aller beteiligten Hintermänner geklärt ist.

Die Rechtsanwaltskanzlei Schiller hat sich dem Kampf für die Rechte der Verbraucher und Anleger verschrieben. Diesen Kampf führen wir mit viel Know-How, Herz und Verstand. Wir prüfen im Einzelfall ob, und auf welchem Wege Sie ihr Geld zurückerhalten können.

Kostenlose und unverbindliche Prüfung Ihrer Möglichkeiten

Schicken Sie uns dafür möglichst zügig den ausgefüllten Fragebogen und Ihre Vertragsunterlagen zu (möglichst in Kopie, eingereichte Originalunterlagen senden wir Ihnen selbstverständlich umgehend nach der Prüfung zurück).

Nach Erhalt der Unterlagen werden wir schnell und sorgfältig überprüfen, ob und wie Sie Ihr Geld zurückerhalten können.

Das Ergebnis unserer Prüfung teilen wir Ihnen umgehend schriftlich mit.

Die gesamte Prüfung und Beurteilung Ihrer Beteiligungssituation ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich.

Warum wir das umsonst machen? Weil wir Ihnen helfen möchten und das Gesetz dem Anwalt dafür die Möglichkeit einer „kostenlosen Erstberatung“ bietet. Natürlich würden wir uns darüber freuen, wenn Sie uns – bei einem positiven Ergebnis der Prüfung – mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen. Eine Verpflichtung dafür besteht indes nicht.