0421 - 98 50 55 34 - Kostenfreie ERSTBERATUNG

P & R Container

P & R Container – Ausstieg und Geld zurück

    • Bundesweit erstes Urteil gegen Vermittler selbst erstritten
    • Anspruch von über 120.000 € durch unsere Kanzlei gerichtlich durchgesetzt
    • Gericht folgt unserer Argumentation
    • Wegweisendes Urteil für geschädigte Anleger – Wir helfen auch Ihnen
    • Jetzt kostenfrei Schadensersatzansprüche prüfen lassen

Kanzlei Schiller erzielt Durchbruch für P&R Anleger

Bundesweit erstes Urteil gegen Vermittler durch uns erkämpft

Vermittler muss über 120.000 Euro an P&R Anleger zahlen

Bundesweit erstes Urteil gegen Anlagevermittler

Es ist der größte Anlageskandal den es in Deutschland jemals gab. Die Münchener P&R-Gruppe hatte an über 54.000 Anleger Container verkauft mit einem Gesamtvolumen von über 3,5 Mrd. Euro. Die Gelder der Anleger schienen verloren.

Doch nun gibt es Hoffnung für alle Anleger, die P&R-Anlagen auf Beratung und Empfehlung von Banken und Finanzvermittlern erworben haben.

Vermittler hat Aufklärungspflichten verletzt

Das Landgericht Erfurt hat nun erstmals einer Klage von Anlegern gegen einen Finanzvermittler stattgegeben (LG Erfurt, Urteil vom 22.02.2019, Az. 9 O 736/18). Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der Finanzvermittler die Anleger nicht über die wesentlichen Risiken der empfohlenen Kapitalanlage aufgeklärt hat.

Das Gericht hat eindeutig klargemacht, dass ein Vermittler von P&R-Kapitalanlagen auf das Totalverlustrisiko und Nachschussrisiko hinweisen musste. Auch die in den Verträgen abgedruckte Mietgarantie von P&R durfte der Vermittler nicht unkommentiert lassen. „Denn P&R konnte die vertraglichen Mietzahlungen gar nicht garantieren, berichtet Rechtsanwalt Schiller von der Kanzlei Schiller aus Bremen, der die Anleger in dem Verfahren vertreten hat.

„Dies hätte der Vermittler richtigstellen müssen, denn es gab keine Mietausfallversicherungen oder ähnliche Sicherungen“, so Schiller.

Wegweisendes Urteil des Landgerichts Erfurt

Das nun Urteil ist nicht nur für den vorliegenden Fall relevant, sondern hat Signalwirkung für alle anderen Verfahren gegen Finanzvermittler. Denn mit dem vorliegenden Urteil hat ein Gericht erstmals die Pflichten von Vermittlern konkret benannt.

Aus Sicht von Rechtsanwalt Schiller ist das Urteil richtig, denn ein Anlageinteressent, der sich an einen Fachmann wendet, kann auch erwarten, richtig und vollständig beraten zu werden. „Dafür erhalten die Vermittler im Gegenzug auch erhebliche Provisionen“, so Schiller.

In jedem Fall sind mit dem nun vorliegenden Urteil für viele Anleger die Chancen, ihr Geld zurückzubekommen, deutlich gestiegen.

Anleger sollten keine Zeit verlieren und jetzt handeln

„Anleger von P und R sollten zügig prüfen lassen, ob ein Ausstieg möglich ist, um das investierte Geld zurückzuerhalten“, rät Rechtsanwalt Schiller. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Beteiligung rückabzuwickeln und das investierte Geld zurückzuerhalten – entweder von dem Vermittler und/oder von den verantwortlichen Geschäftsführern der P und R Gesellschaften. „Welche der Möglichkeiten am sinnvollsten ist, kann nicht pauschal sondern nur nach einer Prüfung des Einzelfalls entschieden werden“ so Rechtsanwalt Schiller.

Die Rechtsanwaltskanzlei Schiller hat sich dem Kampf für die Rechte der Verbraucher und Anleger verschrieben. Wir prüfen im Einzelfall ob, und auf welchem Wege Sie ihr Geld zurückerhalten können.

Kostenlose und unverbindliche Prüfung Ihrer Möglichkeiten

Schicken Sie uns dafür möglichst zügig den ausgefüllten Fragebogen und Ihre Vertragsunterlagen zu (möglichst in Kopie, eingereichte Originalunterlagen senden wir Ihnen selbstverständlich umgehend nach der Prüfung zurück).

Nach Erhalt der Unterlagen werden wir schnell und sorgfältig überprüfen, ob und wie Sie aus dem Vertrag mit P und R aussteigen und Ihr Geld zurückerhalten können.

Das Ergebnis unserer Prüfung teilen wir Ihnen umgehend schriftlich mit.

Die gesamte Prüfung und Beurteilung Ihrer Beteiligungssituation ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich.

Warum wir das umsonst machen? Weil wir Ihnen helfen möchten und das Gesetz dem Anwalt dafür die Möglichkeit einer „kostenlosen Erstberatung“ bietet. Natürlich würden wir uns darüber freuen, wenn Sie uns – bei einem positiven Ergebnis der Prüfung – mit der Rückabwicklung Ihrer Kapitalanlage beauftragen. Eine Verpflichtung dafür besteht indes nicht.

Wählen Sie Ihre bevorzugte Variante für Ihre individuelle, kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung -oder kontaktieren Sie uns auch gern direkt-

Sie möchten den Fragebogen postalisch zugesandt bekommen? Wir übersenden Ihnen diesen gern.

Sie möchten kostenfrei beraten werden? Hinterlassen Sie Ihre Daten, wir kommen auf Sie zu.